0800 123 456 7890
  • In drei Schritten zur Handyortung

    1. Klick auf den Button “Jetzt Handy orten”.

    2. Gib die zu ortende Nummer und anschließend deine eigene ein.

    3. Bestätige den SMS Code, den du auf dein Handy erhalten hast

    => Im Anschluss kannst du mit zwei Klicks die Software auf dem zu ortendem Handy installieren und benötigst nur 15 Sekunden Zugang.

Orte jetzt deinen Partner 14 Tage kostenlos

Dem Partner auf der Spur…

 

handyortungWeißt du, dass ein ausgebildeter Detektiv Stundenraten von über 200€ verlangt? Immer mehr Deutsche bezahlen diesen Betrag, um endlich zu erfahren, wie sicher sie sich bei ihrem Partner sein können. Ein paar Tausend Euro lieber jetzt zu investieren, erscheint den meisten Partnern einiges günstiger zu sein, als später Scheidungsanwälte und Gerichte zu bezahlen. Mit Jamba gibt es jedoch eine noch günstigere Variante. Statt 2000€ für den Privatdetektiv reicht es, sich mal kurz das Handy des Partners zu “leihen” und für 6,98€/Woche (bei Kündigung innerhalb der ersten 7 Tage kostenlos), kann man nicht nur Geld sparen, sondern seinem Partner auch wieder vertrauen. Und falls es tatsächlich zu Fehlern gekommen ist, kann man diese vernünftig ansprechen und lösen. (1).


Handy orten ohne Anmeldung

anmeldung-umgehenLeider muss jedes Handy vor der Ortung kurz freigeschaltet werden. Dazu senden die Ortungsanbieter einen SMS Code an das jeweilige Handy, der kurz bestätigt werden muss. Selbstverständlich geht das innerhalb von grob 10 Sekunden und die Anbieter sorgen dafür, dass alles reibungslos verläuft. Wenn du also unbemerkt die Ortung eines Handys freischalten möchtest, dann musst du dir für grob 10 Sekunden Zugang zu dem jeweiligen Handy verschaffen und die SMS mit dem Bestätigungscode danach löschen (nicht vergessen!).


 

Ein Handy zur Ortung freigeben

handy-zur-ortung-freigebenAus rechtlichen Gründen ist eine Ortung nur mit vorheriger Bestätigung möglich oder über den jeweiligen Vertragsanbieter (O2, T-Online,…). Jamba installiert jedoch eine Spysoftware auf dem jeweiligen Handy. Diese wird hauptsächlich für die Spionage von Partnern oder Freunden benutzt. Jamba lädt eine Software auf das Handy hoch, die 100% unbemerkt im Hintergrund läuft. Nach Kündigung des Abos, wird die Software automatisch gelöscht. Es bleiben keine Rückstände der Software zurück.  (2).


 

So klappt es kostenlos

 

kostenlosDie einzige Möglichkeit für eine kostenlose Handyortung besteht in frühzeitiger Kündigung des Services. Alle im Internet angebotenen Dienstleistungen kannst du innerhalb von 7 Tagen kostenlos kündigen. Zwar sparst du mehrere Tausend Euro für einen Privatdetektiv, aber wenn dir die 6,98€ pro Woche zu hoch sein sollten, kannst du den Service direkt kündigen. Das hat auch den Vorteil, dass die Spionagesoftware ohne Rückstände gelöscht wird und man damit für immer unentdeckt bleibt (3).


 

Behutsam vorgehen

Selbstverständlich solltest du sehr behutsam bei einer Handyortung vorgehen. behutsam-vorgehenHalte dich an die Anleitung, im Zweifelfall kündige innerhalb der ersten Woche. Wenn du deinen Partner auf das Fremdgehen ansprechen möchtest, mach dich erst im Internet schlau über entsprechende Gesprächstechniken. Niemand ist Perfekt und kluge Menschen können vergeben. Du solltest aber auf jeden Fall das Problem ansprechen, um deine Beziehung zu retten oder dich ein für allemal trennen. Wer hier zu blauäugig bleibt, zahlt die Rechnung spätestens bei Scheidung. 50 Prozent der Ehen werden geschieden und wir von mobilspionage.com würden uns freuen, wenn diese Zahl zurückgeht. Schreib uns deine Handyortungsgeschichte an [email protected]  (4).

 

FAQ

Sieht man die Software in den Apps?
Bei der Anmeldung der Handyortung wird die Spionagesoftware ohne das Wissen des Handybesitzers installiert. Das Besondere an der Software ist die Tatsache, dass sie versteckt ist. Auch wenn das ganze Handy untersucht wird, kann die Software nicht gefunden werden. Die Software aktiviert auch GPS, falls vorhanden. Auch dies kann der Handybesitzer nicht sehen. Die Handyortung verläuft vollständig unauffällig. Ihr braucht also keine Angst zu haben, dass ihr erwischt werdet.
Wird die Software nach Beenden des Abos gelöscht?
Die Software ist mit unseren Servern verknüpft und wird von dort aus ferngesteuert. Nachdem das Abo abgelaufen ist, wird die Software rückstandlos vom Handy entfernt. Ihr könnt sie auch vorher entfernen, indem ihr die Handynummer, die geortet wird, einfach in eurem Benutzerkonto entfernt. In beiden Fällen kommt euch garantiert niemand auf die Schliche und das die Software installiert war wird keiner nachweisen können.
Was kostet der Service?
Den Service könnt ihr in den ersten beiden Wochen (14 Tage) kostenlos nutzen, weil es die Probezeit ist. Wenn ihr euch dazu entschließt ihn weiterhin zu benutzen, wird er monatlich 9,95 EUR kosten. Ihr könnt den Service jederzeit zum Monatsende kündigen. In den ersten 14 Tagen könnt ihr direkt kündigen. Bei beiden Kündigungsarten kommen keine Extrakosten hinzu.
Wer oder was ist Jamba?
Jamba ist einer der größten und bekanntesten Anbieter in der Handy-Branche. Er bietet neben Klingeltönen und Apps seit einigen Jahren auch die Handyortung an. Weil das Unternehmen sehr auf seinen Ruf achtet, haben wir uns es als Partner ausgesucht. Davon profitiert ihr, weil ihr das bekommt, was versprochen wird und Kündigungsfristen eingehalten werden.
Läuft die Software auf Iphones?
Die Software läuft auf jedem iPhone. Um die volle Funktionsfähigkeit zu garantieren, empfiehlt es sich auf die neuste iOS Version upzudaten. Natürlich funktioniert die Software auch auf älteren Versionen.
Läuft die Software auf Android?
Die Software ist für Android erhältlich und funktioniert auf jedem Handy, auf dem Android installiert ist. Achtet auch auf das aktuelle Update um die volle Funktionalität zu bekommen.
Läuft die Software auf Windows Phones?
Auch auf Windows Phones funktioniert die Software. Sie läuft sogar bis Windows 6.5, für das der Support eingestellt wurde. Eine aktuelle Version beschert euch aber volle Funktionsvielfalt.
Ist die Ortung ohne Einverständnis legal?
Die Ortung ohne Einverständnis ist nicht erlaubt. Um die Handyortung bei einem fremden Handy auszuführen, MUSS der Handybesitzer unbedingt seine Erlaubnis erteilen. Dies geht über SMS oder aber über die Push-Funktion, die die meisten Handys mittlerweile integriert haben um die Erlaubnis zu erteilen. 
Wie genau kann ich den Standort orten?
Der Standort kann per GPS sehr genau geortet werden. Meist beträgt der Unterschied zur tatsächlichen Position weniger als 10 Meter. Im Dauertest hat sich ein Unterschied zwischen 1 und 5 Meter eingependelt. So könnt ihr eine Person wirklich sehr genau orten oder euer Handy schnell finden, falls ihr es verloren habt. Mit dem einfachen GSM Signal variiert die Genauigkeit zwischen 10 und 500 Metern.
Was kann ich tun, wenn ich illegal geortet werde?
Es kann durchaus vorkommen, dass ihr das Opfer einer illegalen Ortung werdet und ihr seht dies nicht. In diesem Fall müsst ihr euer Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzen und sofort eine Antiviren-App installieren (Tipp: 360 Security). So könnt ihr die Funktion etwaiger Schadsoftware unterbinden. 
Kann auch ein ausgeschaltetes Handy geortet werden?
Bisher ist die Ortung von ausgeschalteten Handys nicht durchführbar. Samsung und andere Hersteller arbeiten zwar an einer Methode, die auch ausgeschaltete Geräte aufspüren kann, jedoch kann es noch einige Jahre dauern, bis diese Methode uns zur Verfügung steht. 
Kann ich mein verlorenes Handy nachträglich zur Ortung anmelden?
Die bloße Anmeldung könnte auch klappen, nachdem ihr euer Handy verliert. Allerdings könnt ihr es in dem Fall nicht mehr orten. Die Anmeldung muss VOR dem Verlust oder dem Diebstahl erfolgen. Wenn euer Handy schon weg ist, dann habt ihr leider keine guten Aussichten. 
Wie kann ich herausfinden, ob ich illegal geortet werde?
Falls ihr euch eine versteckte Software eingefangen habt, besteht eigentlich keine Möglichkeit herauszufinden, ob ihr geortet werdet oder nicht, da alles über die Internetleitung läuft, die natürlich verschlüsselt ist. Falls ihr aber über das GSM Signal geortet werdet, kann euch euer Netzbetreiber weiterhelfen. Dieser hat Aufzeichnungen zur Handyortung und muss euch diese zur Verfügung stellen.
Wozu ist die Ortung, außer zur Absicherung, noch gut?
Die Ortung bringt euch neben der Absicherung vor Verlust und Diebstahl noch eine Reihe weiterer Vorteile. So könnt ihr herausfinden, wo eure Freunde gerade sind, ihr könnt neue Leute über Datingplattformen kennen lernen, die in eurer Nähe sind und ihr könnt Personen, die ihr mögt, im Auge behalten (Ehepartner, Kinder, Eltern usw.)
Für wen ist die Ortung gedacht?
Die Handyortung ist eigentlich jeder Person zugänglich und jeder, den sie interessiert, kann und darf sie ausführen. Vorbei sind die Zeiten in denen sie nur von der Polizei oder von einem Notdienst ausgeführt werden konnte. Ziemlich beliebt ist die Handyortung bei Eltern, die ihre Kinder im Auge behalten möchten oder bei Ehepartnern, die das Gleiche mit ihrem Partner planen. Gewerblich wird die Handyortung oft von Unternehmen genutzt um ihren Fuhrpark besser und effizienter managen zu können.
Wie spricht man seinen Partner am besten auf Treulosigkeit an?
Wenn ihr durch die Ortung von eurem Partner feststellen konntet, dass er oder sie euch fremdgeht, dann solltet ihr das Problem direkt ansprechen und nicht darauf warten, dass er oder sie von alleine darauf kommen. Jeder hinterlässt Spuren. Wenn ihr wisst, dass er oder sie fremdgeht, versucht Spuren zu finden mit denen ihr euren Partner ansprechen könnt. Notfalls könnt ihr auch erwähnen, dass ihr die Handyortung benutzt habt um festzustellen, ob Treulosigkeit vorliegt. In dem Fall ist es ein großer Vertrauensbruch eurerseits, der jedoch weitaus kleiner ist als Betrug. Möchtet ihr euren Partner behalten, solltet ihr nach der Aussprache unbedingt professionelle Hilfe suchen.
Kann ich hiermit meine Ehe retten?
Das A und O in einer Beziehung ist die Kommunikation und das Vertrauen zwischen den beiden Partnern. Wird die Handyortung zur Kontrolle ausgeführt, läuft mächtig etwas schief. Vertrauen baut man mit technischen Mitteln nicht auf und seine Ehe kann man damit eh nicht retten. Wie im Punkt weiter oben schon erläutert, solltet ihr euch professionelle Hilfe in Form einer Eheberatung suchen. Dort arbeiten Profis, welche die Situation genau einschätzen und euch helfen können. Manchmal tut es gut, wenn ein Ausenstehender etwas erläutert. Oft liegt das Problem nicht nur im Partner, sondern bei einem selbst und weiß man das nicht, kann man auch nicht adäquat reagieren.
Wie teste ich die Treue meines Partners?
Bevor ihr die Treue eures Partners testet, solltet ihr unbedingt wissen, ob ihr dem Partner auch genügend Vertrauen entgegen bringt. Falls ja, könnt ihr zur Handyortung greifen um seine oder ihre Treue zu testen. Dafür braucht ihr in erster Linie die Erlaubnis eures Partners. Er oder sie wird eher einverstanden sein, wenn ihr euch selbst auch von ihm oder ihr orten lasst. Durch die regelmäßige Handyortung und die Speicherung der Bewegungen des Partners werdet ihr schnell herausfinden, wo er oder sie sich herumtreibt und erfahren, ob eine andere Person zwischen euch steht.
Ist das Angebot seriös?
Bei unserem Partner, der euch das Angebot zur Verfügung stellt, handelt es sich um das Unternehmen Jamba. Jamba befindet sich bereits fast 10 Jahre lang im Mobilfunkgeschäft und hat über eine Millionen zufriedene Benutzer. Erst kürzlich wurde das Unternehmen für 110 Millionen Euro übernommen, was viel über den Wert der Firma aussagt. Das Angebot kann seriöser gar nicht sein.
Wie kündige ich den Service?
Den Service könnt ihr ganz einfach zum Monatsende kündigen. Ihr habt dazu gleich mehrere Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist die postalische Kündigung per Brief. Sendet eure Kündigung einfach an die im Impressum unseres Partners hinterlegte Adresse. Das Selbe könnt ihr auch per E-Mail erledigen. Ganz einfach geht es aber, wenn ihr euch in euer Benutzerkonto einloggt und von dort aus kündigt.
Wie erfolgt die Abrechnung?
Monatlich wird euch die anfallende Gebühr von eurer privaten Telefonrechnung abgezogen, wenn ihr einen Mobilfunkvertrag besitzt. Falls ihr ein Prepaid-Handy habt, wird euch die Gebühr vom Guthaben abgezogen. Falls momentan kein Guthaben vorhanden ist, wird euch der überfällige Betrag beim nächsten Aufladevorgang abgezogen. Achtet darauf, dass ihr euer Handy aufladet ehe der Betrag fällig ist, da ihr sonst den Service nicht nutzt, ihn aber trotzdem später bezahlen müsst.

Spionageberichte

Videos zur Handyortung

Artikel zur Handyortung

  • June 25, 2014

    So einfach lässt sich ein Handy abhören

    In diesem Artikel findet ihr viele Informationen über das Abhören und Spionieren eines Handys. Der Artikel ist ausschließlich informativen Charakters, da das Abhören in Deutschland eine Einverständniserklärung des Handybesitzers voraussetzt. Ist diese nicht gegeben, sind sämtliche Abhöraktionen strafbar. Der Zweck des Artikels ist es euch zu informieren, damit ihr die Thematik auch wirklich versteht und ihr euch eventuell gegen Angriffe absichern könnt. Weiterlesen Weiterlesen

  • June 25, 2014

    Handy Überwachung mit Spionageprogrammen – was möglich ist

    Wenn ihr erfahren wollt, was auf eurem Handy vorgeht, könnt ihr dies per Handy Überwachung realisieren. Dabei handelt es sich um eine kleine App, die auf eurem Handy installiert wird. Diese läuft im Hintergrund und protokolliert alle Vorgänge auf dem Handy. Auch möglich ist eine Fernsteuerung des Handys über den Computer sowie der Download aller auf dem Handy gespeicherten Dateien und Einträgen. Weiterlesen Weiterlesen

  • June 20, 2014

    Checkliste zur Ortung von Handys

    Die Ortung ist ein Thema, das schon etwas älter ist. Aufgrund der ständigen technischen Änderungen, sollte man auf jeden Fall wissen, was man da tut, ob es legal ist und wie man vorgehen muss. So werden Fehler vermieden und die eigene Sicherheit gewährleistet. Anhand der Checkliste unten seid ihr jederzeit auf der sicheren Seite und könnt die Ortung problemlos nutzen. Weiterlesen Weiterlesen

  • June 20, 2014

    WLAN to go – bundesweite Internetabdeckung und punktgenaue Ortung mit Sicherheitsrisiko?

    Bis 2016 will die Deutsche Telekom 2,5 Millionen frei zugängliche WLAN Hotspots in Deutschland installieren. Für Furore sorgt das neue Netz bereits jetzt.

    Weiterlesen Weiterlesen

  • June 20, 2014

    So funktioniert die GPS Ortung

    Präzise Ortungen dank genauer GPS Technik

    Weiterlesen Weiterlesen

    7 Tage kostenlos den Partner orten (danach 6,98€/Woche). Jetzt ausprobieren!