0800 123 456 7890

Schnell und präzise ein GPS Handy orten

gps-handy-orten

Schon seit einigen Jahren gibt es die Ortung. Normalerweise funktioniert sie mittels des GSM Signals (das normale Handysignal). Dabei wird die Verbindungsstärke zu verschiedenen Funkmasten gemessen und anhand dieser Daten der aktuelle Standort festgestellt. Diese Methode hat aber ihre Macken. Die Genauigkeit lässt zu wünschen übrig, vor allem in ländlichen Gebieten oder Kleinstädten ohne viele Masten. Weiterlesen Wesentlich genauer ist das Handy orten per GPS. Weltweit kann der Standort des Handys bis auf fünf Meter genau festgestellt werden. Das Handy orten per Programm und GPS kann auch hier ausgeführt werden. Natürlich erfahrt ihr auch genau, wie es geht.

 

Voraussetzung: ein GPS-fähiges Handy

 

Um ein Handy orten zu können, muss man natürlich ein Handy mit einem GPS Adapter besitzen. In den neuen Smartphones ist meist einer integriert, weil immer mehr Handys diese Art der Handyortung unterstützen (sie wurde zur Pflicht seit den Anschlägen vom 11. September um Menschen in Notfallsituationen bergen zu können). Falls ihr ein älteres Handy ohne GPS Adapter habt, könnt ihr es unter Umständen nachrüsten. Im Fachhandel gibt es externe GPS Adapter, die mittels Kabel, direkter Verbindung oder Bluetooth angeschlossen werden können. Ob euer Handy einen GPS Adapter unterstützt, könnt ihr in der Anleitung oder im Internet herausfinden.

 

GPS- und Ortungsfunktionen aktivieren

 

Nicht bei jedem Handy ist der GPS Adapter standardmäßig aktiviert. In den Einstellungen eures Handys könnt ihr die Ortungsfunktionen vornehmen. Meistens befindet sich die Einstellung auch in der Taskleiste (bei neueren Modellen). Dort kann man sie schnell ein- aber auch wieder ausschalten. Neben dem GPS Adapter könnt ihr auch die fortgeschrittenen Ortungsfunktionen aktivieren. Diese merken sich den aktuellen Aufenthaltsort und aktualisieren diesen meist in einem Intervall von einigen Minuten. So wird der Akku geschont und GPS nur dann verwendet, wenn es wirklich nötig ist.

 

Vorsicht walten lassen

 

Egal, wie praktisch diese Art der Handyortung auch sein mag, sie birgt einige Risiken. Wird diese Art der Freeware Handyortung missbraucht, kann es sein, dass der Täter genau weiß, wo man sich gerade befindet. Nützlich ist es deshalb die GPS Funktion auszuschalten, wenn man diese nicht benötigt. Dies kann auch in den Einstellungen gemacht werden. Mit diesem Verhalten raubt man eventuellen Mobilspionen die Möglichkeit der illegalen Handyortung und bleibt dauerhaft sicher. Eine Antiviren-App für das Handy könnte auch dabei helfen seltsame Vorgänge auf dem eigenen Handy zu erkennen und zu stoppen. Die Apps sind bereits in der Lage herauszufinden, ob man spioniert wird.

 

Auch Lust darauf bekommen?

 

Seid ihr nun von der genauen und präzisen Handyortung beeindruckt? In diesem Fall könnt ihr sie selbst mal ausprobieren. Hier habt ihr die Möglichkeit die Handyortung für ganze 14 Tage komplett kostenlos zu testen. Ihr meldet euch einfach an indem ihr auf den Button oben klickt, gebt eure Nummer oder die Nummer eines Handys ein, das ihr orten möchtet und schon kann es losgehen. Wenn ihr den Service nicht möchtet, reicht eine einfache Kündigungs-SMS aus um den Dienst zu stoppen. So bleibt euch genug Zeit alles genau zu testen und euch von den Vorteilen selbst zu überzeugen und dabei auch noch zu sparen.

Uncategorized
    7 Tage kostenlos den Partner orten (danach 6,98€/Woche). Jetzt ausprobieren!